Danke für dein Interesse!

Das Ziel des Projektes ist es, Wohnheime des Studentenwerks Dresden mit Türgriffen auszustatten, die nur indirekt berührt werden müssen, um sie zu öffnen.

Als Lösung kommt ein 3D gedruckter Adapter zum Einsatz, der veränderungsfrei an die meisten Türen mittels Schraubverbindung angebracht werden kann.

Die Modelle werden kostenfrei von der Firma Materialise zur Verfügung gestellt und sind ausschließlich zum nichtkommerziellen Einsatz freigegeben.

Der Griff allein schützt nicht vor einer Infektion, sondern ist lediglich ein weiterer kleiner Versuch, das Risiko zu minimieren.

Alle Materialien und Maschinen sind aus Privateigentum und deshalb stark begrenzt, daher bitte ich um fairen Umgang mit den angebotenen Hilfen.

So kannst du helfen:

Selber Drucken

Du besitzt selbst einen 3D Drucker und bist bereit < 20g Filament bereit zu stellen?

Hier findest du die benötigten Modelle.

Du benötigst noch Schrauben und Mutter? Kein Problem! 

Schicke mir eine Mail mit Anzahl der gefertigten Türgriffe und ich kümmere mich um den Rest.

Weitersagen

Schon allein die sachgemäße Benutzung und deine Rücksichtsnahme helfen dabei im Kampf gegen Corona die Überhand zu behalten. Vielen Dank dafür!

Erzähle doch auch deinen Freunden und deiner Familie von diesem Projekt, jeder kann helfen. :)

Spenden

Die Herstellung der Griffe kostet Material, Energie und Zeit, aber nicht viel - rund 2€ kostet der Druck der Kunststofteile, die Sticker  und  Befestigungmaterialien.

Du hast noch etwas Kleingeld übrig?